header

Arbeiten mit BIM-Modellen in Infrastrukturprojekten

RIB-Veranstaltungen zu den Herausforderungen von Planen und Bauen 4.0

31.05.2017 - Produkt-News

Am 12. Juli findet wieder eine RIB-Veranstaltung im Züblin-Haus statt.

STUTTGART, 31. Mai 2017. „Bereit für modellbasiertes Arbeiten in 5D bei Infrastrukturprojekten“. Unter diesem Motto lädt das Stuttgarter Softwarehaus RIB am 12. Juli ins Züblin-Haus im Albstadtweg 3 in Stuttgart-Möhringen. Die Ed. Züblin AG selbst, die Unternehmen IGS Ingenieure, Viscan Solutions GmbH, Henn GmbH sowie das Ingenieurbüro für Baustatik Dipl.-Ing. Stefan Kleffel geben Einblicke in die praktische Anwendung zum Einsatz von BIM-Modellen (Building Information Modelling) in sämtlichen Phasen und Disziplinen des Planens und Bauens. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Beginn ist 9 Uhr. Das Ende ist für ca. 16:00 Uhr angesetzt.

Der Masterplan „Bauen 4.0“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur fordert ab dem Jahr 2020 den Einsatz von BIM-Modellen bei Infrastrukturprojekten des Bundes. RIB will Einsteigern, Fortgeschrittenen und auch BIM-Profis im Rahmen dieser Veranstaltung die neue Arbeitsweise und interessante Projekte anhand von praktischen Beispielen näher bringen und berät Interessierte im Rahmen des Konferenzprogramms ganztägig an Demo-Inseln rund um den Einsatz der RIB-Softwareprodukte und -lösungen. Die Veranstaltung richtet sich an Architekten und Ingenieure, ausführende Bauunternehmen, Bauherren sowie Tragwerksplaner und Prüfingenieure, die die modellorientierte Arbeitsweise kennen lernen bzw. vertiefen möchten.

Moderne und zukunftweisende Technologien stehen im Vordergrund. 5D-Prozesse im Straßen- und Tiefbau, in der Bauausführung und in der Projektplanung werden durch innovative Lösungen in der Tragwerksplanung und den Einsatz der Drohnenvermessung im Straßenbau abgerundet.

Für einzelne Unternehmen offeriert RIB Software darüber hinaus im neuen, benachbarten iTWO LAB die Möglichkeit, an einer „iTWO LAB-Session 4.0“ teilzunehmen. Dort erleben die Besucher Virtual Reality (VR) sowie die neuesten modellbasierten Arbeitsweisen „Live und zum anfassen“.

Voranmeldungen zu den Veranstaltungen sind ab sofort auf der Internetseite des Herstellers unter https://www.rib-software.com/de/landingpage/rib-hausmesse-2017.html möglich. RIB rät Interessierten zu einer frühzeitigen Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Auf der Website gibt es außerdem weitere Details zu den Events und zu den Referenten.

 

Bild zur Pressemitteilung:

 

Am 12. Juli findet wieder eine RIB-Veranstaltung im Züblin-Haus statt.


Über die RIB-Gruppe

Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt iTWO³ - neue Denkweise, neue Arbeitsmethoden und neue Technologie - für Bauprojekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO ist heute die weltweit erste Lizenz-/cloudbasierte Big Data BIM 5D Unternehmenslösung für Unternehmen im Bauwesen wie zum Beispiel Projektentwickler, Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Auftraggeber und Investoren. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software SE Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, das Bauwesen zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 700 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 30 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Projektentwickler, Eigentümer, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.