header

RIB Gruppe

Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt iTWO³ - neue Denkweise, neue Arbeitsmethoden und neue Technologie - für Bauprojekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO ist heute die weltweit erste Lizenz-/cloudbasierte Big Data BIM 5D Unternehmenslösung für Unternehmen im Bauwesen wie zum Beispiel Projektentwickler, Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Auftraggeber und Investoren. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software SE Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, das Bauwesen zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 800 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 30 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Projektentwickler, Eigentümer, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.

Kurzüberblick über die RIB Gruppe:

  • RIB ist ein führendes Technologieunternehmen mit Ausrichtung auf weltweite Bauprojekte unterschiedlichster Industrien in allen Segmenten. Das Unternehmen fokussiert sich auf die 5D-Bauplanung und -Bauausführung
  • Unser Firmensitz befindet sich in Stuttgart (Deutschland)
  • Mehr als 800 Mitarbeiter an über 30 Standorten weltweit
  • Etwa 100.000 Kunden, davon ca. 1000 Key-Account-Kunden
  • EUR 108,3 Millionen Umsatz in 2017, Umsatzsteigerung von 10,6 % im Vergleich zum Vorjahr
  • Internationale Umsätze stiegen in 2017 um 19,4 % auf EUR 56,0 Millionen
  • Das bereinigte Ergebnis 2017 vor Steuer, Finanzergebnis und Abschreibungen (EBITDA) lag bei EUR 39,9 Millionen. Dies entspricht einer EBITDA Marge von 36,8 %
  • Der Cash Flow aus der betrieblichen Geschäftstätigkeit lag im Geschäftsjahr 2017 bei EUR 22,8 Millionen
  • Die Eigenkapitalquote zum 31.12.2017 beträgt 80,5 %